Eilmeldung

Eilmeldung

Batkid: Krebskranker Junge darf San Francisco retten

Sie lesen gerade:

Batkid: Krebskranker Junge darf San Francisco retten

Schriftgrösse Aa Aa

Ein krebskranker Junge durfte in den USA einen Tag lang den Superhelden spielen. San Francisco in Kalifornien verwandelte sich in die Comic-Stadt Gotham City und der fünfjährige Miles, ging als “Batkid” auf Verbrecherjagd.

Die Make-A-Wish-Stiftung erfüllte dem Jungen, der vor drei Jahren an Leukämie erkrankt war, so seinen sehnlichsten Wunsch. Zigtausende Schaulustige feuerten Miles an. Er rettete eine zum Schein gefesselte Frau und nahm es auch mit mehreren Bösewichten auf. Unterwegs war in einem Batmobil, das von der Polizei eskortiert wurde.

Im wirklichen Leben hat der kleine Miles einen harten Kampf gegen den Krebs hinter sich. Er schloss im Juni seine Behandlung ab und befindet sich nun in Remission.
Am Ende seiner Abenteuer als “Batkid” bekam er einen symbolischen Schlüssel der Stadt und US-Präsident Barack Obama dankte ihm für seinen Einsatz.