Eilmeldung

Eilmeldung

Black Sabbath als "Living Legend" bei den Classic Rock Awards geehrt

Sie lesen gerade:

Black Sabbath als "Living Legend" bei den Classic Rock Awards geehrt

Schriftgrösse Aa Aa

Wenn langhaarige Altrocker feuchte Augen bekommen ist Classic “Rock Roll of Honour Awards”-Zeit. Bei der diesjährigen Verleihung der Heavy-Metal-Preise in London erhielten Black Sabbath gleich drei Auszeichnungen, unter anderem den Preis für das beste Album für ihr jüngstes Werk “13” und den “Living Legend Award”.

Er freue sich, dass er noch am Leben sei, um diesen Preis entgegenzunehmen, bei all dem, was er sich mit Drogen und Alkohol all die Jahre angetan habe, meinte Frontmann und Rockurgestein Ozzy Osbourne. Es sei ein unglaubliches Jahr gewesen, ein großes Dankeschön an alle.

Ausgezeichnet mit dem “Metal Guru Award” wurde
Zakk Wylde, der ehemalige Gitarrist von Ozzy Osbourne und Gründer der Metallband Black Label Society, der auch ganz ordentlich in die Tasten greifen kann.

Den Preis für die beste Show des Jahres erhielt die britische Band The Darkness. “Wir haben schon seit einer Weile keinen Preis gewonnen, das ist der Beste allem, oder Jungs?”, fragte Sänger Justin Hawkins seine Bandkollegen.

Ebenfalls geehrt wurden die Rolling Stones als beste Band des Jahres, Fleetwood Mac für die Jubiläumsausgabe ihrer vor 35 Jahren erschienenen Scheibe “Rumours” und Led Zepplin für den Film “Celebration Day.”