Eilmeldung

Eilmeldung

Chat: Es kommt auf Äußerlichkeiten an

Sie lesen gerade:

Chat: Es kommt auf Äußerlichkeiten an

Schriftgrösse Aa Aa

Das äußere Erscheinungsbild spielt bereits seit Menschengedenken eine Rolle. Doch warum wird es gerade jetzt zu einem beunruhigenden Problem? Vielleicht weil – gemäß Studien – Kinder im Alter von 5 Jahren und Erwachsene im Alter von 80 Jahren angeben, sich über ihr Erscheinungsbild Gedanken zu machen.

Das ist besonder für junge Leute schwierig, die gesellschaftlichen Druck spüren, um einem gewissen Look zu entsprechen. Was passiert denn, wenn jemand sichtbar anders ist, zum Beispiel wegen eines angeborenen Defekts, einer Verbrennung oder einer Narbe? Und welche Rolle spielen dabei die Medien?

In unserem Chat haben wir darüber mit Martin Persson und Nicole Paraskeva vom Centre for Appearance Research, Wilhelm Vukovich
von der Europäischen Kommission und Alexandria von CLAPA gesprochen.

Den Chat auf Englisch abspielen.