Eilmeldung

Eilmeldung

Sturm "Cleopatra" wütet in Sardinien

Sie lesen gerade:

Sturm "Cleopatra" wütet in Sardinien

Schriftgrösse Aa Aa

Die Küstenstadt Olbia im Nordosten der Insel hat es besonders schwer getroffen. Der Bürgermeister sprach von einem apokalyptischen Sturm, der Wasserstand habe teilweise drei Meter erreicht.

Wir nahmen mit Gianfranco Galaffu, von der Präfektur in Olbia, Kontakt auf: “Mehr als 4000-5000 Menschen haben ihre Häuser verlassen und sich in Sicherheit gebracht. Sie haben in Hotels, bei Angehörigen und Freunden übernachtet. Wir müssen jetzt prüfen, ob sie wieder nach Hause zurück können. Alle packen mit an, Freiwillige aus anderen Provinzen, Behörden, der Staat… alle sind hier und helfen.”

Der Chef des Zivilschutzes, Franco Gabrielli, reiste in das Katastrophengebiet, um die Arbeiten der zahlreichen Helfer zu koordinieren.