Eilmeldung

Eilmeldung

Bagdad: Sprengsätze explodieren auf Straßenmärkten

Sie lesen gerade:

Bagdad: Sprengsätze explodieren auf Straßenmärkten

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Serie von Bombenanschlägen im Irak sind mindestens 23 Menschen getötet worden. Darüber hinaus habe es zahlreiche Verletzte gegeben, teilten die Behörden mit.

In Bagdad explodierten mindestens sieben Sprengsätze auf Straßenmärkten und während einer Versammlung schiitischer Muslime. Nach Ansicht der irakischen Regierung gehen die Anschläge auf das Konto sunnitischer Gruppen, die eng mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbunden sind.

Seit Jahresbeginn sind im Irak rund 5600 Menschen bei Anschlägen ums Leben gekommen. Allein im Oktober hat es nach Angaben der Vereinten Nationen 960 Opfer gegeben.

In der kurdischen Stadt Suleimanija im Nordosten des Irak wurde zudem der Kommandeur der Leibgarde von Präsident Dschalal Talabani in seinem Haus erschossen.