Eilmeldung

Eilmeldung

Erste Greenpeace-Aktivistin auf Kaution frei

Sie lesen gerade:

Erste Greenpeace-Aktivistin auf Kaution frei

Schriftgrösse Aa Aa

Erste Greenpeace-Aktivistin auf Kaution frei: Die brasilianische Umweltschützerin Ana Paula Alminhana Maciel durfte das Untersuchungsgefängnis in St. Petersburg verlassen. Sie gehört zu den in Russland inhaftierten Aktivisten, die unter Auflagen freikommen – unter ihnen ist auch der Kapitän der “Arctic Sunrise” Peter Willcox. Der Amerikaner ist seit 30 Jahren für Greenpeace im Einsatz.

Insgesamt 28 Umweltschützer und zwei Journalisten waren Mitte September festgenommen worden, als sie im Nordpolarmeer gegen Ölbohrungen demonstrierten. Ihr Schiff wurde von den Behörden beschlagnahmt.

Greenpeace muss pro Person rund 45.000 Euro hinterlegen. Die Anklage gegen die Aktivisten bleibt weiter bestehen, ihnen wird Rowdytum vorgeworfen.

Die Festnahmen hatten weltweit für Kritik gesorgt. In St. Petersburg und Moskau stellten Greenpeace-Aktivisten vor U-Bahnstationen “Arktis-Zelte” auf, um auf die Inhaftierten aufmerksam zu machen. Im Falle einer Verurteilung drohen den Umweltschützern bis zu sieben Jahre Haft.