Eilmeldung

Eilmeldung

Mindestens 33 Tote bei Supermarkteinsturz in Riga

Sie lesen gerade:

Mindestens 33 Tote bei Supermarkteinsturz in Riga

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Einsturz eines Einkaufszentrums in Lettlands Hauptstadt Riga, ist die Zahl der Toten mittlerweile auf mindestens 33 gestiegen. Knapp 30 Verletzte werden den Behörden zufolge im Krankenhaus behandelt. Wie viele Menschen sich noch unter den Trümmern befinden, sei unklar, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. In den vergangenen Stunden konnten die Rettungskräfte nur Tote, keine Überlebenden bergen, so eine Sprecherin der Rettungsleute. Das Betondach des etwa 500 Quadratmeter großen Supermarktes stürzte in der Hauptgeschäftszeit gegen 18 Uhr ein. Die Unglücksursache ist bislang nicht bekannt. Zeugen berichteten von einem Alarmsignal, das vor dem Einsturz am Donnerstagabend zu hören gewesen sei. Das Gebäude in der Nähe des Stadtzentrums war erst zwei Jahre alt.