Eilmeldung

Eilmeldung

Lettland: Staatstrauer um 52 Tote bei Dacheinsturz

Sie lesen gerade:

Lettland: Staatstrauer um 52 Tote bei Dacheinsturz

Schriftgrösse Aa Aa

Lettland trauert um die Opfer des Supermarkteinsturzes in Riga. 52 Menschen wurden mittlerweile tot geborgen. Mindestens fünf Menschen liegen noch unter den Trümmern des 1500 Quadtratmeter großen Geländes. Wegen der frostigen Temperaturen um den Gefrierpunkt schwindet die Hoffnung, sie lebend zu bergen.
Der stellvertretende Leiter der Staatlichen Feuerwehr, Intars Zitans erklärte: “Das ist jetzt die schwierigste Phase. Wir müssen Teile durchsuchen, die noch überdacht sind. Wir mussten die Arbeiten unterbrechen und entscheiden wie wir im Falle eines weiteren Einsturzes verfahren.”
Während die Suche nach Überlebenden weiter geht, begann heute die dreitägige Staatstrauer im Land. Ungeklärt ist, weshalb das Gebäude einstürzte. Ein terroristischer Hintergrund wurde ausgeschlossen. Aber es gebe Anzeichen für den Verstoß gegen Bauvorschriften, so der Innenminister.