Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi will neue Zeugen auffahren

Sie lesen gerade:

Berlusconi will neue Zeugen auffahren

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor dem möglichen Ausschluss aus dem Senat wegen seiner Verurteilung hat der ehemalige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi eine Neuverhandlung seines Prozesses verlangt. Eine Begnadigung hatte Präsident Napolitano abgelehnt.

Berlusconi sagte, sein Fall müsse neuverhandelt werden. Er habe neue, schlagkräftige Zeugen. “Zu meiner Verteidigung biete ich zwölf Zeugen, davon sind mehr als die Hälfte, mindestens sieben, komplett neu”, so der 77-Jährige.

Berlusconi war im August rechtskräftig wegen Steuerbetrugs verurteilt worden. Ihm wurde vorgeworfen, ein illegales System der Steuervermeidung für sein Medienunternehmen Mediaset betrieben zu haben. Der Senat in Rom entscheidet nun an diesem Mittwoch über Berlusconis Ausschluss aus der Kammer.