Eilmeldung

Eilmeldung

Papst trifft Putin

Sie lesen gerade:

Papst trifft Putin

Schriftgrösse Aa Aa

Für Russlands Präsidenten Wladimir Putin ist es schon der dritte Pontifex, dem er einen Besuch in Rom abstattet. Im Gespräch mit Papst Franziskus ging es um die Situation der christlichen Minderheiten in der Welt und den Syrien-Konflikt. Der Streit zwischen Vatikan und Orthodoxer Kirche wurde jedoch nicht angesprochen.

Putin überbrachte dem Papst zwar die Grüße des Patriarchen Kirill – eine Einladung zu einem Besuch nach Russland gab es jedoch nicht, wie aus dem Vatikan verlautete.

West- und Ostkirche sind im Ringen um Macht und Einfluss zerstritten. Das Moskauer Patriarchat kritisiert den Missionseifer der Katholiken in Sibirien und im Fernen Osten Russlands. Immer wieder gab es deshalb auch Übergriffe auf katholische Priester.

Seitdem Putin wieder Präsident ist, hat der Einfluss der Orthodoxen Kirche in Russland weiter zugenommen.