Eilmeldung

Eilmeldung

USA verschärfen Ton gegenüber Afghanistan

Sie lesen gerade:

USA verschärfen Ton gegenüber Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Der Ton zwischen den USA und Afghanistan wird schärfer. Bei einem Besuch in Kabul warnte die Sicherheitsberaterin des US-Präsidenten, Susan Rice, Präsident Hamid Karsai, die USA würden alle US-Truppen abziehen, sollte Karsai weiterhin die Unterzeichnung eines Sicherheitsabkommens verweigern.

Das Abkommen soll die Grundlage für den internationalen Militäreinsatz nach dem Abzug der Kampftruppen Ende 2014 sein. Am Wochenende hatte die Große Ratsversammlung, die Loja Dschirga, in Afghanistan dem Abkommen im Grundsatz zugestimmt. Zugleich forderte
sie Karsai zur Unterzeichnung noch in diesem Jahr auf. Auch die US-Regierung fordert eine Unterzeichnung noch in diesem Jahr. Karsai will, dass erst sein Nachfolger unterschreibt, der im kommenden April gewählt wiord.

In Afghanistan sind noch immer gut 47.000 US-Soldaten stationiert. Einige Tausend Nato-Soldaten sollen zu Trainings- und
Ausbildungszwecken im Land bleiben. Das Verhältnis zwischen Karsai und den USA ist seit langem angespannt.