Eilmeldung

Eilmeldung

Vilnius: Eine verlorene Chance

Sie lesen gerade:

Vilnius: Eine verlorene Chance

Schriftgrösse Aa Aa

Die Entscheidung der Regierung in Kiew, das Abkommen mit Brüssel auf Eis zu legen ist nach den Worten des Erweiterungskommissars Stefan Füle für beide Seiten eine verlorene Chance. In einem Gespräch mit Euronews betonte Füle jedoch zunächst seine Zufriedenheit mit den Fortschritten der Demokratie in der Ukraine. Die Menschen dürften sich versammeln und ihre Meinung zu einem Thema äußern, das für ihre Zukunft wichtig sei, sagte er im Zusammenhang mit den Straßendemonstrationen. Er sei froh, dass in der Ukraine so viele EU-Flaggen zu sehen seien. Auf unsere Frage, ob die Entscheidung der Ukraine nicht auch eine diplomatische Schlappe der Europäer sei, entgegnete Füle, es sei verfrüht, von einem Mißerfolg zu sprechen. Er fügte hinzu: “Zum einen muss man abwarten, was in Vilnius geschieht. Zum anderen muss betont werden, dass es sowohl für die Menschen in der Ukraine als auch für die Europäische Union eine verlorene Chance ist.” In voller Länge wird das Gespräch an diesem Mittwoch in unserer Rubrik News Plus ausgestrahlt.