Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Borussia Dortmunds Hoffnung lebt


Sport

Borussia Dortmunds Hoffnung lebt

Borussia Dortmund taumelte, behielt aber wie erhofft Oberwasser in der Champions League-Gruppenphase nach dem so hart erkämpften wie verdienten 3:1-Heimerfolg über SSC Neapel. Siegtorschütze Eric Aubameyang machte das Herzschlagfinale in Gruppe F im letzten Spiel bei Olympique Marseille perfekt. BVB-Trainer Jürgen Klopp wirkte nach dem Spiel etwas mitgenommen:

“Wir konzentrieren uns nur auf unsere Situation. Es sieht so aus, als könnten wir unseren Champions League-Traum weiter verfolgen und am Ball bleiben. Das war vor dem Neapel-Spiel noch anders. Jetzt ist es besser, aber noch nicht perfekt. Wir müssen ja auch noch in Marseille gewinnen.”

Und das gegen bereits ausgeschiedene Franzosen.
Nur durch drei Punkte am Mittelmeer stünde der BVB sicher im Achtelfinale.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Fußball-Champions League: BVB jubelt, Schalke vergibt Großchance