Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Gipfel in Vilnius: Hoffen auf die Ukraine

Sie lesen gerade:

EU-Gipfel in Vilnius: Hoffen auf die Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Beim EU-Ost-Gipfel in Vilnius erwartet die Teilnehmer nicht nur Schnee und Eis, auch einige Verhandlungen könnten frostig werden.
Großes Thema beim Treffen der Staats- und Regierungschefs aus der EU und Osteuropa wird das gescheiterte Assozierungsabkommen mit der Ukraine sein.

Seit einer Woche demonstrieren deshalb in Kiew die Massen. Europas Politiker und viele Ukrainer sehen den Gipfel in Vilnius als letzte Chance, das Partnerschaftsabkommen doch noch zu retten.
Der ukrainische Staatspräsident Viktor Janukowitsch wird bei einem Abendessen unter anderem Angela Merkel und François Hollande Erklärungen für seinen Russlandkurs liefern müssen.

Auch die Freilassung der ukrainische Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko könnte auf der Agenda stehen. Die ehemalige Ministerpräsidentin befindet sich seit Montag aus Protest gegen das gescheiterte Abkommen in einem Hungerstreik.

In Litauen wird es aber nicht nur um die Ukraine gehen: Freihandelsabkommen mit Georgien und Moldawien sind geplant mit Aserbaidschan soll eine Visavereinbarung unterschrieben werden.