Eilmeldung

Eilmeldung

ManUnited beschert Bayer historische Pleite

Sie lesen gerade:

ManUnited beschert Bayer historische Pleite

Schriftgrösse Aa Aa

Manchester United hat Bayer Leverkusen mit seinem 5:0-Erfolg am vorletzten Spieltag der Gruppe A die höchste Europapokal-Heimpleite in der Geschichte beigefügt.
Aus eigener Kraft kann die Werkself als Tabellendritter das Achtelfinale nun nicht mehr erreichen. ManUniteds Trainer
David Moyes:

“Das ist unser Job, wir haben gut gespielt mit heraus ragenden Aktionen. Nach Deutschland zu kommen und 5:0 zu gewinnen, das muss man erstmal schaffen. Ich glaube, Leverkusen hatte bis zu unserem Spiel eigentlich eine gute Heimbilanz – das sagt doch alles.”

Und alles spricht nun gegen Leverkusen. Selbst ein Sieg bei Real Sociedad San Sebastian könnte am Ende des Gruppen-Weges nicht ausreichen. Vom Imageschaden einmal ganz abgesehen.
Auf den wollte Trainer Sami Hyppiä nicht näher eingehen:

“Nun, das ist natürlich eine große Nummer, 0:5 zu verlieren. Das war wohl eine Fußball-Lehrstunde. United hat einen guten Job verrichtet. Nach dem zweiten Treffer haben sie ihr System umgestellt und sich tief in die eigene Hälfte zurückgezogen. Manchesters Konter haben uns dann eigene Angriffe erschwert.”

Einziger Pluspunkt für Bayer Leverkusen: die Hyppiä-Elf hat nun zwei Wochen Zeit, die Demütigung im eigenen Stadion zu verarbeiten.