Eilmeldung

Eilmeldung

Hong Kong: 85 Verletzte bei Fährenunglück

Sie lesen gerade:

Hong Kong: 85 Verletzte bei Fährenunglück

Schriftgrösse Aa Aa

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind in China mindestens 85 Menschen beim Zusammenprall einer Hochgeschwindigkeitsfähre mit einem bis jetzt noch nicht näher identifizierten Objekt verletzt worden. Zum Zeitpunkt des Unfalls, der sich nahe der Insel Hei Ling Chau ereignete, befanden sich 105 Passagiere sowie 10 Besatzungsmitglieder an Bord.

Das Tragflügelboot Madeira war am Nachmittag aus dem Hafen von Hong Kong ausgelaufen und befand sich auf dem Weg nach Macao. Nach dem Aufprall konnte die Madeira in den Zentralhafen Hong Kongs zurückkehren. Dort wurden die Verletzten umgehend versorgt. Feuerwehrkräfte begaben sich unverzüglich an den Unglücksort, um das unbekannte Objekt zu bergen. Allerdings, so die Behörden Hong Kongs, blieb die Suche bis jetzt erfolglos.