Eilmeldung

Eilmeldung

Hubschrauber stürzt auf Pub: Acht Tote

Sie lesen gerade:

Hubschrauber stürzt auf Pub: Acht Tote

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Absturz eines Hubschraubers auf einen Pub im schottischen Glasgow dauern die Rettungs- und Bergungsarbeiten an. Acht Menschen waren getötet und 32 verletzt worden, als am Freitagabend ein Polizeihubschrauber vom Typ Eurocopter EC 135 T2 auf den Pub im Herzen der schottischen Metropole stürzte.

“Ich dachte, das beste, was ich tuen könnte, sei, bewusstlose Menschen aufzuheben. Und so entstand diese Menschenkette, die versuchte die Menschen aus dem Pub herauszureichen”, erläutert der Unterhausabgeordnete Jim Murphy von der Labour Party, der sich während des Unglücks in dem Pub aufhielt. Marion Carey wollte mit einer Freundin das Lokal besuchen, verspätete sich aber und traf erst kurz nach dem Unglück ein: “Es war so bewegend zu sehen, dass diese Menschen noch geschockt waren. Selbst junge Männer haben geweint”, beschreibt Marion Carey.

Unter den Trümmern vermuten die Behörden keine Verletzten mehr. Die Bergungsarbeiten wurden eingestellt, Polizei und Luftsicherheit nahmen ihre umfangreichen Ermittlungen zur Unfallursache auf.