Eilmeldung

Eilmeldung

Kiew: Zehntausende fordern Rücktritt von Janukowitsch

Sie lesen gerade:

Kiew: Zehntausende fordern Rücktritt von Janukowitsch

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz eines gerichtlichen Verbots haben Zehntausende Menschen in Kiew gegen den ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch protestiert.

Angeführt wurde die Menge unter anderem von Oppositionspolitiker und Boxweltmeister Vitali Klitschko:

“Die Behörden können oder wollen die Leute nicht anhören. Sie benutzen die Polizei, um Leute zu schlagen, anstatt sie zu beschützen. Sie sollten zurücktreten: die Regierung, das Parlament und der Präsident.”

Die Demonstranten erreichten nach ihrem Marsch, bei dem sie ukrainische und EU-Flaggen schwenkten, den zentralen Unabhängigkeitsplatz, und ignorierten damit ein Demonstrationsverbot für die Innenstadt.
Die Polizei hatte den Platz am Samstagmorgen geräumt. Dabei waren Dutzende Menschen verletzt worden.