Eilmeldung

Eilmeldung

Chaos im Regierungsviertel in Bangkok

Sie lesen gerade:

Chaos im Regierungsviertel in Bangkok

Schriftgrösse Aa Aa

Unter dem Ansturm tausender Demonstranten ist das
Regierungsviertel der thailändische Hauptstadt Bangkok weiter im Chaos versunken. Unter dichten Tränengasschwaden versuchten Regierungsgegner, die zwei Meter hohen Betonbarrieren und den Stacheldraht zu überwinden, mit denen die Sicherheitskräfte wichtige
staatliche Einrichtungen verbarrikadiert haben.

Die Demonstranten wollen die Regierung stürzen. Sie werfen ihr Verschwendung von Steuergeldern und Politik zur Förderung persönlicher Interessen vor.

Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra sagte, das Militär werde sich neutral verhalten. Den Streitkräften liege an einer friedlichen Lösung des Konflikts. Shinawatra betonte, sie selbst werde alles tun, um die Türen für Gespräche offen zu halten. “Ich rede mit denen, die mich stürzen wollen”, sagte Shinawatra.