Eilmeldung

Eilmeldung

Nächtliche Straßenschlachten in Kiew

Sie lesen gerade:

Nächtliche Straßenschlachten in Kiew

Schriftgrösse Aa Aa

In der vergangenen Nacht haben sich Demonstranten und Sicherheitskräfte in Kiew schwere Straßenschlachten geliefert. Hunderttausende hatten zunächst meist friedlich protestiert, in der Nacht eskalierte die Lage dann.

Beobachter in Kiew berichten, die Gewalt sei gleichermaßen von beiden Seiten ausgegangen. Die Demonstranten hätten die Polizisten mit Steinen, Feuerwerkskörpern und Molotow-Cocktails angegriffen, die Staatsmacht habe Tränengas eingesetzt. Oppositionspolitiker warfen der Regierung vor, die Ausschreitungen mit Hilfe von angeheuerten Schlägern provoziert zu haben, um diese dann den friedlichen Demonstranten in die Schuhe zu schieben. Andere Beobachter ordneten die Krawallmacher oppositionsnahen Gruppen zu.