Eilmeldung

Eilmeldung

Olli Rehn will Spitzenkandidat der Europa-Liberalen werden

Sie lesen gerade:

Olli Rehn will Spitzenkandidat der Europa-Liberalen werden

Schriftgrösse Aa Aa

Währungskommissar Olli Rehn will bei den Europawahlen im kommenden Frühjahr Spitzenkandidat der europäischen Liberalen sein. Rehn kündigte dies bei einem Kongress in London an, wo die europäischen Liberalen auch ihr Wahlkampf-Programm verabschiedeten. “Ich setze mich für die Reformierung und Modernisierung Europas ein, ich bin sehr motiviert. Ich bin bereit zu kandidieren”, sagte Rehn uns. Der Währungskommissar macht Guy Verhofstadt Konkurrenz, der die liberale Fraktion im Europaparlament führt und ebenfalls Spitzenkandidat werden will. Verhofstadt will seine Kandidatur im Verlauf dieser Woche offiziell ankündigen. Er hofft, dass das Europaparlament von bürokratischen Vorgängen entlastet wird und sich künftig stärker auf die großen Herausforderungen konzentrieren kann, darunter auf den Klimawandel, den Import billiger Güter aus China, auf die Einfuhr giftiger Substanzen von der anderen Seite des Atlantiks, auf die Immigration aus Nordafrika. “22 der 28 Mitgliedsstaaten der EU sind bei den europäischen Liberalen vertreten. Welcher der Kandidaten das Rennen macht und damit im nächsten Jahr zugleich für das Amt des Präsidenten der EU-Kommission antritt, soll bis zum Jahresende entschieden werden”, sagt unsere Korrespondentin Isabel Marques da Silva. “Offiziell wird der Spitzenkandidat erst bei einem Sonderkongress der Liberalen am ersten Februar bekanntgegeben.”