Eilmeldung

Eilmeldung

"Stoppt Putin!" - Demonstration in Eriwan

Sie lesen gerade:

"Stoppt Putin!" - Demonstration in Eriwan

Schriftgrösse Aa Aa

In der armenischen Hauptstadt Eriwan haben mehrere hundert Menschen gegen einen Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der ehemaligen Sowjetrepublik im Südkaukasus protestiert. Auf Plakaten und mit Sprechchören forderten sie “Stoppt Putin!” und wandten sich “Gegen eine Wiedererrichtung der Sowjetunion”.

Putin besuchte zunächst den strategisch wichtigen russischen Militärstützpunkt Gjumri im armenisch-türkischen Grenzgebiet. Bei anschließenden Gesprächen mit dem armenischen Staatspräsidenten Sersch Sargsjan warb Putin für einen Beitritt Armeniens zur Zollunion Russlands mit Kasachstan und Weißrussland und dem Einheitlichen Wirtschaftsraum der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft (EAWG). Durch die Einbindung in dieses eurasische Integrationsprojekt werde Armenien seine Wirtschaft stärken und das Investitionsklima verbessern, erklärte Putin.

Russland ist der größte ausländische Investor in Armenien und der größte Handelspartner der Ex-Sowjetrepublik. Der russisch-armenische Handel wuchs im vergangenen Jahr um 22 Prozent.

Weiterführende Links

Eurasische Wirtschaftsgemeinschaft (EAWG, Евразийское Экономическое Сообщество ЕврАзЭС) (russisch)

Zollunion Russlands Kasachstan Weißrussland (russisch)