Eilmeldung

Eilmeldung

Stromausfall legt venezolanische Hauptstadt lahm

Sie lesen gerade:

Stromausfall legt venezolanische Hauptstadt lahm

Schriftgrösse Aa Aa

Staatschef Nicolás Maduro war gerade dabei, eine Ansprache im Fernsehen zu halten, als plötzlich überall in der venezolanischen Hauptstadt Caracas die Lichter ausgegangen sind. Auch in anderen Städten mussten die Menschen am Montagabend in der Dunkelheit ausharren.

Der Präsident machte Saboteure für den Stromausfall verantwortlich:

“Wir haben Informationen, dass es neue Angriffe auf unser Energienetz gab. Das Land und die ganze Welt, müssen in Alarmbereitschaft sein. Ich habe alle Sicherheitsteams und die Streitkräfte alarmiert.”

In Caracas kam es deshalb zu erheblichen Problemen im Nahverkehr.

Venezuela leidet schon seit Jahren unter periodischen Stromausfällen, Ursache könnte wie bereits in der Vergangenheit auch ein technischer Defekt gewesen sein.
Nach 30 Minuten gingen die Lichter zur Freude der Venezolaner wieder an.