Eilmeldung

Eilmeldung

Schiffskoch überlebte drei Tage unter Wasser

Sie lesen gerade:

Schiffskoch überlebte drei Tage unter Wasser

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Rettungstaucher bekam den Schreck seines Lebens, als plötzlich eine Hand nach ihm griff. Er war dabei, in einem gesunkenen Boot vor der Küste Nigerias nach Leichen zu suchen, als er einen Mann entdeckte, der in einer Luftblase überlebt hatte. Harrison Okene, der Schiffskoch, war seit drei Tagen unter Wasser gefangen, in 30 Metern Tiefe. Alle anderen Mitglieder der 12-köpfigen Besatzung ertranken.

Harrison erzählte später, es sei unglaublich kalt und dunkel gewesen, er habe nichts sehen können, aber seine toten Kollegen gerochen. Fische seien ins Wrack geschwommen und hätten damit begonnen, an den Leichen zu knabbern. Es sei der Horror gewesen. Diese spektakuläre Rettung fand vor sechs Monaten statt, doch die Aufnahmen wurden erst jetzt veröffentlicht.