Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Julia Timoschenko beendet Hungerstreik

Sie lesen gerade:

Ukraine: Julia Timoschenko beendet Hungerstreik

Schriftgrösse Aa Aa

Inmitten der Proteste pro-europäischer Regierungsgegner hat der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin über ein Partnerschaftsabkommen beraten. Janukowitsch legte auf der Rückreise von China einen Zwischenstopp in der Schwarzmeer-Stadt Sotschi ein.

In Kiew wandte sich der ukrainische Ministerpräsident Mykola Asarow an die Demonstranten: “Wogegen protestiert ihr eigentlich? Ihr fordert, dass die Handlungen der Polizisten untersucht werden. Dazu haben wir uns schon bereit erklärt. Ihr fordert auch den Rücktritt des Präsidenten. Doch das ist unmöglich.”

Die inhaftierte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko beendete unterdessen nach Angaben ihrer Tochter einen Hungerstreik. Auf Bitten von Demonstranten habe ihre Mutter am elften Tag die Nahrungsverweigerung aufgegeben, sagte Jewgenija Timoschenko. Auch führende europäische Politiker hätten darum gebeten, dass sie wieder Nahrung zu sich nehme, fügte die Tochter hinzu, ohne Namen zu nennen. Die Oppositionsführerin wollte mit dem Hungerstreik ihre Solidarität mit den Demonstranten zum Ausdruck bringen, die gegen den Ost-Kurs der Regierung protestieren.