Eilmeldung

Eilmeldung

Ungarn: Damit jedes Kind ein Geschenk bekommt

Sie lesen gerade:

Ungarn: Damit jedes Kind ein Geschenk bekommt

Schriftgrösse Aa Aa

Vorweihnachtszeit ist die Zeit der milden Gaben.
Und die Gelegenheit, in Schränken wieder Platz zu schaffen. Da tragen auch in Budapest jene, die genug haben, das Überflüssige zur Armenhilfe. Die hat ein chices outfit und einen flotten Namen “Santa factory” Die Spenden werden gebraucht in Ungarn, wo jedes vierte Kind in Armut auswächst. Die euronews-Reporterin spricht von 300.000 Kindern, denen aus diesen Spenden etwas unter den Weihnachtsbaum gelegt werden soll, was die Eltern ihnen nicht kaufen können. Diese Art der Armenhilfe geht in Ungarn schon in ihre neunte Weihnachtssaison. Die “Santa factory” hat landesweit rund einhundert Filialen. In eine davon trägt der 9jährige Adam ein Buch, das er ausgelesen hat und sagt: “ Ich möchte, dass jedes Kind ein Geschenk bekommt, auch wenn es arm ist.” Diese Armenhilfe würde nicht funktionieren ohne die vielen Freiwilligen wie Mariann Szabo. Für sie ist dies eine gute Form, vielen Hilfe zu leisten, die sie sonst niemals alle erreichen würde. Noch bis Weihnachten steht die Spendenkugel auf dem Budapester Heldenplatz.