Eilmeldung

Eilmeldung

Qunu bereitet sich auf Mandela-Beerdigung vor

Sie lesen gerade:

Qunu bereitet sich auf Mandela-Beerdigung vor

Schriftgrösse Aa Aa

Hier ging er zur Schule, hier baute er ein Zuhause für seine Familie, und hier soll er seine letzte Ruhe finden. Im dem kleinen Ort Qunu im Osten Südafrikas laufen die Vorbereitungen für die Beerdigung Nelson Mandelas.

Zwar soll die eigentliche Beerdigung in relativ kleinem Kreis stattfinden. Doch selbst darauf muss sich die Ortschaft erst noch einstellen. Denn der erwartete Andrang ist gross.

Die große öffentliche Beerdigungszeremonie wird am Dienstag im Soccer-City-Fussballstadion des zehn Autostunden entfernt liegenden Johannesburg stattfinden. Viele ziehen es aber vor, nach Qunu zu kommen, oder hier zu bleiben.

Mandela wurde nicht direkt in Qunu geboren. Doch hier besuchte er in jungen Jahren die Methodistenschule, deren Lehrer ihm den Vornamen Nelson gaben – eine Zeit, die ihn für immer mit dem Ort verbinden sollte.

Schon in den vergangenen Tagen hatten verschiedene Religionsgemeinschaften in Qunu Gedenkgottesdienste für Mandela abgehalten.

Man sei hier dankbar für das, was Mandela für den Ort getan habe, so Laienpriester Jeke Silintile: “Tata Mandela hat uns viel bedeutet. Er hat uns Schulen gebaut und Versammlungshallen und eine Kirche. Er hat der Gemeinde sehr geholfen.”