Eilmeldung

Eilmeldung

Argentinien: Sieben Tote bei landesweiten Plünderungen

Sie lesen gerade:

Argentinien: Sieben Tote bei landesweiten Plünderungen

Schriftgrösse Aa Aa

In Argentinien ist es während eines Streiks der Polizei wieder zu Plünderungen gekommen.

Dabei starben mindestens sieben Personen.

Gestreikt wurde in 17 der 23 Provinzen. Die Region Buenos Aires verdoppelte das Polizeigehalt und wendete so weitere Streiks ab.

Die Polizisten fordern drastische Lohnerhöhungen, weil die Lebenshaltungskosten aufgrund der hohen Inflation nicht mehr zu bewältigen seien.

Nach Schätzungen der Weltbank beträgt die Inflationsrate derzeit 25 Prozent. Die Regierung bestreitet das und geht von höchstens der Hälfte aus.