Eilmeldung

Eilmeldung

Klassenziel Bankenunion

Sie lesen gerade:

Klassenziel Bankenunion

Schriftgrösse Aa Aa

Da müssen wir durch: Zur EU-Bankenunion fehlen noch wesentliche Bausteine. Nach der gemeinsamen Aufsicht soll vor Jahresende noch das EU-weite Regelwerk zur Abwicklung von Pleitebanken vereinbart werden. Die zuständigen Finanzminister im EU-Ministerrat haben sich auf einen nächtlichen Ecofin-Verhandlungsmarathon eingestellt. Das Gerangel zieht sich schon Monate hin. Deutschland hat laut Insidern immer noch viele Einwände.

Die Finanzbranche ist gespannt:

Marktanalyst Michael Hewson, CMC Markets, London:

“Um den Teufelskreis zwischen Bankenrettung und verschuldeten Staaten zu durchbrechen, brauchen wir eine starke Bankenunion, unabhängig, mit einer einzigen Aufsicht, ohne Einmischung aus Deutschland, Frankreich, Italien oder Spanien. Völlig unabhängig finanziert. Aber ich glaube nicht wirklich, dass der politischen Willen dafür da ist.”

Wenn das so ist, heißt es Nachsitzen: Die EU-Staats- und Regierungschefs hatten ihren Finanzministern vorgegeben, sich bis Jahresende zu verständigen – noch vor ihrem Winter-Gipfel am 19. und 20. Dezember.

EZB-Direktor Jörg Asmussen hat ein weiteres Ecofin-Treffen bereits vorgemerkt.

Die Bankenunion soll Finanzstabilität sichern und die Steuerzahler bei Bankenschieflagen entlasten. Die europäische Bankenaufsicht startet im November 2014.

su mit Reuters