Eilmeldung

Eilmeldung

Zentrale Trauerfeier: Welt nimmt Abschied von Nelson Mandela

Sie lesen gerade:

Zentrale Trauerfeier: Welt nimmt Abschied von Nelson Mandela

Schriftgrösse Aa Aa

Siebzig Staats- und Regierungschefs nehmen heute an der zentralen Trauerfeier in Johannesburg teil, unter ihnen auch US-Präsident Barack Obama und der kubanische Präsident Raul Castro.

Insgesamt sind mehr als 90000 Menschen bei der Feier im Soccer-City Stadium, dem Ort, an dem Mandela vor drei Jahren das letzte Mal öffentlich auftrat. Der Leichnam des südafrikanischen Nationalhelden wird allerdings nicht im Stadion aufgebahrt sein.

Derweil haben sich Tausende Trauernde auf einer Wand in Soweto verewigt, wo Mandela einst lebte. Der Initiator der Aktion, Sam Barratt, sagte: “Diese Wand wächst und wächst. Es sind bestimmt schon so ein- bis zweitausend Botschaften. Und es werden wahrscheinlich noch einige Tausend mehr.”

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon und Erzbischof Desmond Tutu besuchten unterdessen Nelson Mandelas Haus in Johannesburg, wo der frühere südafrikanische Präsident gestorben war.

Obama umarmt Castro bei Mandela-Memorial – ein historischer Handschlag


  • South Africa: Johannesburg’s Soccer City stadium

    Photos: Anadolu Press Agency

  • South Africa: Johannesburg’s Soccer City stadium

    Photos: Anadolu Press Agency

  • South Africa: Johannesburg’s Soccer City stadium

    Photos: Anadolu Press Agency

  • South Africa: Johannesburg’s Soccer City stadium

    Photos: Anadolu Press Agency

  • South Africa: Johannesburg’s Soccer City stadium

    Photos: Anadolu Press Agency

  • South Africa: Johannesburg’s Soccer City stadium

    Photos: Anadolu Press Agency

Die Gedenkfeier in Johannesburg findet zwischen 10 und 14 Uhr Mitteleuropäische Zeit statt. Euronews berichtet live.