Eilmeldung

Eilmeldung

Letzte Ehre mit Wartezeit: Tausende besuchen Mandelas Aufbahrungsort

Sie lesen gerade:

Letzte Ehre mit Wartezeit: Tausende besuchen Mandelas Aufbahrungsort

Schriftgrösse Aa Aa

In Südafrika warten tausende Menschen darauf, dem verstorbenen Nelson Mandela die letzte Ehre zu erweisen.

Mandelas Sarg ist seit Mittwoch am Regierungssitzt, den Union Buildings in Pretoria aufgebahrt.

Nach der Familie des Verstorbenen und allen Würdenträgern werden nun auch Bürger in das Amphitheater vorgelassen. Aber die Wartezeiten sind ob des Andrangs unabsehbar.

Diese Besucherin ärgert sich über die Zumutung: “Das ist Zeitverschwendung hier. All diese armen Leute, die warten und glauben, dass sie Madiba sehen werden. Sie stehen und warten darauf, irgendwann einmal eingelassen zu werden. Ihre Zeit wird verschwendet.”

Andere dagegen nehmen die Schlangen mit Gleichmut auf:
“Wir warten seit acht Uhr morgens. Aber wir sind einfach froh hier zu sein, und wir tun es für Tata. Er war ein sehr bescheidener und geduldiger Mann, also können wir es nicht anders halten. Wir führen sein Vermächtnis der Bescheidenheit weiter.”

Bis Freitag bleibt der Sarg noch aufgebahrt. Am Sonntag soll Mandela in seinem Heimatdorf Qunu beigesetzt werden.