Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: USA und Großbritannien stoppen Hilfe für Rebellen

Sie lesen gerade:

Syrien: USA und Großbritannien stoppen Hilfe für Rebellen

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA und Großbritannien stellen vorerst ihre Hilfslieferungen an die Freie Syrische Armee ein. Der Grund dafür ist, dass Kämpfer der “Islamischen Front” Lagerhäuser der Freien Syrischen Armee gestürmt haben. Es wird befürchtet, dass die westlichen Hilfslieferungen in die Hände radikaler Islamisten fallen könnten. Die USA und Großbritannien unterstützen die Freie Syrische Armee mit Fahrzeugen und Kommunikationsgeräten.

Man versuche derzeit den aktuellen Bestand der Geräte zu ermitteln, die an den syrischen Militärrat geliefert wurden, so ein Sprecher des Weißen Hauses. Als ein Ergebnis dessen hätten die USA die Lieferung “nicht-tödlicher” Hilfe in den Norden Syriens vorübergehend eingestellt. Nicht betroffen sei die humanitäre Hilfe, die durch internationale Organisationen verteilte werde.

Die “Islamische Front” hatte sich vor wenigen Wochen gegründet und besteht aus sieben Rebellengruppen. Die Organisation hatte zunächst der Freien Syrische Armee angehört,sie dann aber verlassen. Die Gruppe will Präsident Baschar al-Assad stürzen und einen islamischen Staat gründen.