Eilmeldung

Eilmeldung

Erster Runder Tisch in der Ukraine

Sie lesen gerade:

Erster Runder Tisch in der Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Mal seit Beginn der Demonstrationswelle in der Ukraine haben sich Regierung, Opposition und gesellschaftliche Gruppen zu einem Runden Tisch getroffen. Ergebnisse gab es noch keine. Staatspräsident Viktor Janukowitsch schlug einen Gewaltverzicht vor. Hinsichtlich der Oppositionsforderung nach einem Rücktritt der Regierung deutete Janukowitsch an, dass Köpfe rollen könnten.

“Wir werden eine Untersuchung beginnen darüber, wie das Assoziierungsabkommen vorbereitet wurde. Die Verantwortlichen werden zumindest suspendiert, später vielleicht entlassen”, erklärte Janukowitsch.

Janukowitsch Angebot reicht der Opposition nicht: “Ich bin mit den heutigen Gesprächen nicht zufrieden. Es gab keine Entscheidung zu irgendeiner unserer Forderungen. Ich finde, wir sollten die Regierung drängen, unseren Forderungen nachzugeben und die Regierung sollte auf ihr Volk hören”, meinte Oppositionspolitiker Viktor Klitschko.

“Der Runde Tisch hat widersprüchliche Eindrücke hinterlassen. Der Präsident schlug einen Gewaltverzicht vor, die Opposition glaubt an keine Versprechungen mehr und stellt fest, man hat nicht auf den Maidan gehört”, kommentiert die euronews-Korrespondentin.