Eilmeldung

Eilmeldung

Massendemonstrationen in der Ukraine: Die Parteien mobilisieren ihre Anhänger

Sie lesen gerade:

Massendemonstrationen in der Ukraine: Die Parteien mobilisieren ihre Anhänger

Schriftgrösse Aa Aa

Jetzt hat auch die ukrainische Führung ihre Anhänger mobilisiert: Seit Mittag versammelten sich auf dem Europaplatz in Kiew rund 10.000 Unterstützer des pro-russischen Präsidenten Viktor Janukowitsch zu einer zweitägigen Kundgebung. Bei sonnigem Winterwetter heizte der ukrainische Ministerpräsident Nikolai Asarow der Menge ein:

“Wir müssen bestimmte Bedingungen erfüllen, wissen Sie, was für Bedingungen das sind? Wir sollen gleichgeschlechtliche Ehen legalisieren. Wir sollen ein Gesetz über Gleichberechtigung von sexuellen Minderheiten erlassen. Ist unsere Gesellschaft dafür bereit?”

Die Janukowitsch-Befürworter demonstrierten nicht weit entfernt vom Lager der Opposition auf dem Unabhängigkeitsplatz Maidan. Eine Unterstützerin der Regierung sagt:

“Ich war innerhalb von 10 Minuten bereit für diese Demonstration. Ich bin die Ungerechtigkeiten der Opposition leid. Die meisten Ukrainer sehen, dass es viele positive Veränderungen gegeben hat. Das Leben in der Ukraine ist nicht so schlecht.”

Die Opposition auf dem Maidan demonstriert seit mehr als drei Wochen für eine Annäherung an die EU. Die Menge ist enttäuscht von dem ergebnislosen Krisengipfel am Freitag. Für Sonntag ist eine weitere Großdemonstration geplant. Ein Student sagt:

“Morgen werden hier mehr als eine Million Menschen sein. Ich bin bereits am vergangenen Sonntag hier gewesen, da waren wirklich viele Leute da, das hat mir gefallen.”

Jedes Lager demonstriert seine Stärke. Wird es friedlich bleiben?