Eilmeldung

Eilmeldung

EU setzt Gespräche mit Janukowitsch aus

Sie lesen gerade:

EU setzt Gespräche mit Janukowitsch aus

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union hat die Gespräche mit der Ukraine für ein Partnerschaftsabkommen ausgesetzt. Als Grund nannte der EU-Kommissar Stefan Füle das fehlende Engagement des ukrainischen Ministerpräsidenten Viktor Janukowitsch.

Am Sonntagmorgen strömte erneut eine Menschenmasse ins Kiewer Stadtzentrum, um die Proteste für und gegen Janukowitsch zu unterstützen. Am Samstagabend hatten sich zum ersten Mal Demonstranten auf dem Europaplatz versammelt, die Janukowitsch und seinen Russlandkurs unterstützten.
Oppositionspolitiker Vitali Klitschko hatte schon am Samstag einen “Marsch der Millionen” angekündigt, Hunderttausende hatten sich bereits am Sonntagmittag auf dem Maidan versammelt.

Der US-Senator John McCain traf sich am Samstag mit Klitschko und anderen Oppositionsführen. Vitali Klitschko forderte die USA zu Sanktionen gegen die Führung in Kiew auf.