Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Enthüllungen im Manipulationsskandal erschüttern den italienischen Fußball

Sie lesen gerade:

Neue Enthüllungen im Manipulationsskandal erschüttern den italienischen Fußball

Schriftgrösse Aa Aa

Auch der frühere Milan-Profi und Weltmeister Gennaro Gattuso soll in den italienischen Spielmanipulationsskandal verwickelt sein. Er wird verdächtigt, für Geld den Ausgang von Serie-A-Spielen bestimmt zu haben.
Das berichtete die Staatsanwaltschaft Cremona. Sie durchsuchte sechzehn Häuser in Norditalien, darunter auch das von Gattuso.

“Ich bin wütend und verletzt”, sagte der frühere Mittelfeldspieler.

Die Staatsanwaltschaft will bei den Razzien unter anderem Aufzeichnungen zu verdächtigen Spielen gefunden haben. Bis zu 600.000 Euro soll pro Partie gezahlt worden sein. Unter Verdacht stehen 30 Spiele, die meisten in der höchsten italienischen Liga.

Ebenfalls im Visier steht Gattusos ehemaliger Teamkollege Cristian Brocchi, auch seine Wohnung wurde durchsucht. Zahlreiche italienische Spieler sind wegen ihrer Verwicklung in den Wettskandal bereits gesperrt.