Eilmeldung

Eilmeldung

Neues Beatles-Album vor Ablauf der Urheberrechte

Sie lesen gerade:

Neues Beatles-Album vor Ablauf der Urheberrechte

Schriftgrösse Aa Aa

Pünktlich zum Fest erscheint ein neues Beatles-Album mit unveröffentlichten Bootleg-Aufnahmen. Nicht nur wegen Weihnachten, sondern aus rechtlichen Gründen, weil der Schutz für die Aufnahmen bald abläuft. EU-Copyright-Gesetze schützen Aufnahmen zwar inzwischen 70 Jahre lang, aber erst im kommenden Jahr. Alles was vorher erschien, ist nur 50 Jahre geschützt. Also auch die Beatles-Aufnahmen von 1963.

“Der Urheberschutz beträgt 50 beziehungsweise 70 Jahre, weil diese Dauer die Lebenslänge eines Künstlers abdeckt, damit er noch zu Lebzeiten etwas davon hat, bevor die Rechte auslaufen”, meint Gennaro Castaldo vom britischen Branchenverband BPI. “Inzwischen leben die Menschen nun mal länger, deswegen wurde der Urheberschutz auf 70 Jahre verlängert.”

Apple Records veröffentlicht 59 Songs, Outtakes, Demobänder und BBC Studio Sessions der Beatles, um weiterhin die Rechte an den Aufnahmen halten zu können. Die Lieder waren zuvor ausschließlich auf Bootlegs erhältlich.

Gennaro Castaldo: “Es wird interessant, wie viele Leute die Songs herunterladen. Wahrscheinlich nicht viele, dieses Album wird nicht die Spitze der Charts erobern, aber Sammler werden ihre Freude daran haben. Und es bedeutet, dass das Copyright verlängert wurde. Die Songs können nicht auf unangemessene Weise in Werbespots oder in Soundtracks verwendet werden.”

Die 59 Beatles-Stücke stehen bei iTunes zum Download bereit.