Eilmeldung

Eilmeldung

WM-Quartier mit Schönheitsfehler

Sie lesen gerade:

WM-Quartier mit Schönheitsfehler

Schriftgrösse Aa Aa

Hier in Campinas im Südosten Brasiliens wird sich die portugiesische Fußball-Nationalmannschaft während der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr heimisch einrichten. Doch Spieler und Trainerstab reisen nicht an, um Urlaub zu machen, sondern um sich auf möglichst viele WM-Spiele vorzubereiten. Alles könnte so gut sein, aber es gibt ein Problem mit der Trainingsstätte.

“Wir wissen ja, dass die Weltmeisterschaft wie Krieg ist”, sagt Elias da Silva von der Stadionleitung. “Die Portugiesen wollen hier gewissermaßen im Verborgenen trainieren. Aber das Stadion ist von Gebäuden umringt, also werden die Journalisten bestimmt Orte finden, von denen aus sie die geheimen Trainingseinheiten filmen können. Also, das einzige Problem sind wirklich die Gebäude hier.”

Brasilianischen Medienberichten zufolge will sich der portugiesische Fußballverband etwas einfallen lassen, um das Stadion vor unerwünschten Blicken zu schützen. Die Rede ist von einer riesigen Plane. Die Portugiesen treffen in Vorrundengruppe G auf Ghana, die Vereinigten Staaten und Deutschland.