Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstrationen gegen verschärftes spanisches Abtreibungsrecht

Sie lesen gerade:

Demonstrationen gegen verschärftes spanisches Abtreibungsrecht

Schriftgrösse Aa Aa

Frauengruppen sind am Freitag Abend gegen die Reform des Abtreibungsrechts auf die Straße gegangen. Die konservative Regierung Spaniens hatte die umstrittene Neuregelung zuvor beschlossen. Danach soll ein Schwangerschaftsabbruch nur noch nach einer Vergewaltigung oder bei erheblichen Risiken für die Gesundheit der Mutter rechtens sein. Gegner der Reform sprachen von einer “Rückkehr ins Mittelalter”. Eine Frauenrechtlerin verlangte, die Frauen selbst entscheiden zu lassen. Es ginge nicht um Ideologien, sagte sie. Es existierten viele Gründe sich für einen Schwangerschaftsabbruch zu entscheiden, aber keine Frau müsse abtreiben, und keine entscheide sich leicht dafür.

Spanien hatte bisher ein sehr liberales Abtreibungsgesetz. Frauen können nach der alten Regelung ohne Angabe von Gründen bis zur 14. Woche abtreiben.