Eilmeldung

Eilmeldung

Uganda verschärft Gesetze gegen Homosexualität

Sie lesen gerade:

Uganda verschärft Gesetze gegen Homosexualität

Schriftgrösse Aa Aa

Das Parlament von Uganda hat ein Gesetz verabschiedet, das homosexuellen Geschlechtsverkehr zwischen Erwachsenen mit lebenslänglichen Haftstrafen ahndet. Wer homosexuelle Paare traut, soll in dem zentralafrikanischen Land in Zukunft mit bis zu sieben Jahren Gefängnis bestraft werden. Der 2009 eingebrachte Gesetzesentwurf hatte in seiner ursprünglichen Fassung zunächst noch die Todesstrafe für die Ausübung homosexueller Praktiken vorgesehen.