Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlag im Jemen: Al-Kaida bittet um Verzeihung

Sie lesen gerade:

Anschlag im Jemen: Al-Kaida bittet um Verzeihung

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Sprecher des Terrornetzwerks Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel hat sich in einem Video für den Angriff auf ein Krankenhaus im Jemen entschuldigt.

“Wir bekennen uns zu diesem Fehler und bitten die Familien der Opfer um Verzeihung. Wir haben ihre Angehörigen nicht mit Absicht angegriffen, denn das würde weder unserer Religion noch unserer Moral entsprechen. Wir übernehmen für die Geschehnisse in diesem Krankenhaus nun die volle Verantwortung”, so der Sprecher, der sich Commander Qassim Ar-Reimy nennt.

Bei dem Angriff in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa waren auf dem Gelände des Verteidigungsministerium Anfang Dezember 56 Menschen getötet worden. Unter ihnen waren auch zwei deutsche Entwicklungshelfer. Augenzeugen hatten von gezielten Hinrichtungen des medizinischen Personals berichtet. Insgesamt wurden 215 Menschen verletzt.