Eilmeldung

Eilmeldung

Kairo: Gericht schickt weltliche Aktivisten hinter Gitter

Sie lesen gerade:

Kairo: Gericht schickt weltliche Aktivisten hinter Gitter

Schriftgrösse Aa Aa

Drei Aktivisten der ägyptischen Revolution von 2011 sind am Sonntag von einem Gericht in Kairo zu jeweils drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Es handelt sich dabei um die Mitbegründer der Jugendbewegung 6. April.

Nach Urteilen gegen islamistische Anhäger von Ex-Präsident Mohammed Mursi gehen damit nun auch Teile der weltlichen Opposition in Haft gehen.

Die Verurteilten müssen hinter Gitter, weil sie nach Ansicht des Gerichts im vergangenen November an einer illegalen Demonstration in Kairo teilgenommen und Polizisten tätlich angegriffen haben. Die Angeklagten bestritten die Anschuldigungen.

Es war die erste Verurteilung auf der Grundlage eines neuen, umstrittenen Versammlungsgesetzes. Demnach müssen Demonstrationen von der Polizei ausdrücklich erlaubt werden.