Eilmeldung

Eilmeldung

Apple steigt mit seinen Telefonen groß in China ein

Sie lesen gerade:

Apple steigt mit seinen Telefonen groß in China ein

Schriftgrösse Aa Aa

Apple kann für seine iPhones jetzt noch mehr auf den chinesischen Markt hoffen. Zum ersten Mal nimmt China Mobile die Geräte ins Sortiment, der größte Mobilfunkkonzern des Landes – und der Welt.

760 Millionen Kunden hat China Mobile – anders ausgedrückt eine Dreiviertelmilliarde. Unter ihnen sind auch jetzt schon 45 Millionen iPhone-Besitzer, ohne dass sie die Geräte bisher bei ihrem Anbieter kaufen konnten.

Nach jahrelangen Verhandlungen können die China-Mobile-Kunden nun aber ab Mitte Januar die iPhones 5s und 5c erwerben; Bestellungen sind schon ab diesem Mittwoch möglich.

Bisher war der Vertrieb vor allem am eigenen Übertragungsstandard von China Mobile gescheitert; die vorhandenen iPhones konnten in diesem Netz nur gebremst telefonieren. Mit der neuen Funknorm LTE entfällt das nun aber.

Einzelheiten zu Preisen und Verträgen sind allerdings noch unbekannt. Mit der Apple-Aktie ging es aber erst einmal aufwärts. Allerdings sind die iPhones für viele Chinesen wohl zu teuer; beliebt sind in China vor allem billigere Telefone aus heimischer Produktion. Trotzdem kann der Vertrag Apple im nächsten Jahr etliche Millionen zusätzlich verkaufte Telefone und damit weitere Umsatzmilliarden bringen.