Eilmeldung

Eilmeldung

Pussy-Riot-Aktivistin Aljochina aus russischer Haft entlassen

Sie lesen gerade:

Pussy-Riot-Aktivistin Aljochina aus russischer Haft entlassen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Aktivistin Maria Aljochina von der russischen Punkband Pussy Riot ist aus dem Gefängnis entlassen worden. Laut ihrem Anwalt ist sie auf dem Weg nach Moskau. Die 25-Jährige war nach der Kritik an Kremlchef Wladimir Putin zu zwei Jahren Straflager verurteilt worden. Sie fiel jetzt unter eine von Putin veranlasste Massenamnestie, die die Staatsduma am Mittwoch beschlossen hatte.

Auch die zweite inhaftierte Pussy-Riot-Musikerin Nadeschda Tolokonnikowa könnte laut Angaben ihrer Familie noch am Montag freikommen. Weltweit hatten sich immer wieder Politiker, Menschenrechtler und Künstler für eine Freilassung der beiden Frauen eingesetzt.

Tolokonnikowa und Aljochina waren 2012 nach einem Anti-Putin-Konzert in einer Kirche wegen Rowdytums verurteilt worden. Die Strafe wäre im März verbüßt gewesen. Dass die Frauen nun freikommen, werten Beobachter als Zugeständnis des Kreml an den Westen vor den Olympischen Winterspielen, die am 7. Februar in Sotschi eröffnet werden.