Eilmeldung

Eilmeldung

Regierungskrise in Thailand

Sie lesen gerade:

Regierungskrise in Thailand

Schriftgrösse Aa Aa

Demonstranten haben in Bangkok erneut die Eingänge zu dem Stadion blockiert, in dem sich Parteien für die Neuwahlen registrieren müssen. Es kam zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Thailands Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra hatte die Neuwahlen ausgerufen, sie sollen Anfang Febuar stattfinden. Die oppositionelle demokratische Partei hatte angekündigt, die Wahl zu boykottieren. Seitdem versuchen Demonstranten, die Registrierung anderer Parteien mit der Blockade des Stadions zu verhindern. Die Regierungsgegner verlangen politische Reformen vor der Neuwahl.

Shinawatra kündigte dagegen an, dass nach den Wahlen ein nationaler Rat für Reformen eingesetzt werden soll, der aus 2000 Repräsentanten des Volks bestehen wird.

Die Opposition weist das zurück. Die Regierungsgegner befürchten, dass unter dem bisherigen Wahlsystem die Familie Shinawatra nur erneut an der Macht bestätigt wird.