Eilmeldung

Eilmeldung

Südsudanesische Regierung bietet Waffenruhe an

Sie lesen gerade:

Südsudanesische Regierung bietet Waffenruhe an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Regierung im Südsudan ist offenbar zu einem Waffenstillstand bereit. Außerdem sollen acht von elf hochrangigen Politikern, die wegen eines angeblichen Putschversuches in Haft sind, freigelassen werden. Rund 63.000 Menschen haben bisher in UN-Camps Schutz gesucht. Bei den Unruhen in den vergangenen zwei Wochen waren Hunderte Menschen ums Leben gekommen. Der südsudanesische Informationsminister Michael Makuei sagte:

“Wir setzen uns für den Frieden ein. Deshalb streben wir ein Ende der Gewalttätigkeiten an – aber das sollte nicht ausgenutzt werden. Wir werden auf keinen Fall zulassen, dass sie weiterhin die Bürger der Republik Südsudan töten.”

Bislang konnten Krisengespräche die Kämpfe zwischen den Anhängern von Präsident Salva Kiir und denen des ehemaligen Vizepräsidenten Riek Machar nicht stoppen. Der Südsudan ist seit 2011 nach einem jahrzehntelangen Bürgerkrieg unabhängig vom Sudan. Trotz reicher Ölvorkommen lebt ein Großteil der Bevölkerung in extremer Armut.