Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Müllabfuhr in Lissabon streikt weiter


Portugal

Müllabfuhr in Lissabon streikt weiter

Noch bis zum 5. Januar will die Müllabfuhr in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon weiterstreiken und schon jetzt häuft sich der Abfall. Der Reinigungssektor soll privatisiert werden, die Müllmänner lassen deshalb aus Protest die Tonnen überquellen. Rund 85% der Gewerkschaftsmitglieder beteiligen sich am Streik.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Vitali Klitschko: "Wir werden gewinnen"