Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Erneut viele Tote bei Explosionen in Mogadischu


Somalia

Erneut viele Tote bei Explosionen in Mogadischu

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind bei mehreren Autobombenexplosionen mindestens elf Menschen getötet worden.

Zahlreiche weitere wurden nach Polizeiangaben verletzt.

Die Bomben waren vor einem vor allem auch bei Ausländern beliebten Hotel in der Nähe des internationalen Flughafens detoniert.

Wer für den Angriff verantwortlich ist, ist bislang noch unklar.

Islamistische Rebellen hatten in der Vergangenheit häufig ähnliche Anschläge in Mogadischu verübt, noch am Dienstag hatte ein hochrangiger Kommandeur der Al Shabab-Milizen davor gewarnt, sich in der Nähe des Hotels aufzuhalten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Colorado legalisiert Marihuana-Verkauf zu Neujahr