Eilmeldung

Eilmeldung

Nordkoreas Machthaber warnt zum neuen Jahr seine Gegner

Sie lesen gerade:

Nordkoreas Machthaber warnt zum neuen Jahr seine Gegner

Schriftgrösse Aa Aa

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat sich zum neuen Jahr an seine Bürger gewandt. Dabei verteidigte Kim unter anderem die aufsehenerregende Todesstrafe für seinen Onkel Jang Song Thaek, der vor kurzem festgenommen und hingerichtet worden war, zusammen mit Unterstützern. Jang galt bis dahin als zweitmächtigster Mann im Land.

Kim sagte, die herrschende Partei der Arbeit sei dadurch gestärkt worden. Er sprach von Parteifeinden und Konterrevolutionären; ihre Beseitigung habe die Partei hundertmal stärker gemacht.

Gegenüber Südkorea schlug Kim einen vergleichsweise versöhnlichen Ton an: Man wolle schwer daran arbeiten, kündigte er an, die Beziehungen zum Süden zu verbessern.

Gleichzeitig warnte er aber den Süden und die mit ihm verbündeten USA vor weiteren militärischen Anstrengungen in der Region. Sollte dabei ein Krieg ausbrechen, werde es zur atomaren Katastrophe kommen, sagte Nordkoreas Staatsführer; und auch die USA seien dann nicht sicher.