Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Prosit 2014! Weltweit begrüßen Menschen das Neue Jahr


welt

Prosit 2014! Weltweit begrüßen Menschen das Neue Jahr

Zu Beginn der Neujahrsfeierlichkeiten in den USA stand wie immer New York im Mittelpunkt. Etwa eine Million Menschen versammelten sich trotz eisiger Temperaturen auf dem Times Square. Vor dem Jahreswechsel waren dort Popstars wie Miley Cyrus aufgetreten.

In Brasilien feierten mehr als zwei Millionen Menschen am Copacabana-Strand von Río de Janeiro den Beginn des Jahres, in dem ihr Land die Fußball-WM austrägt.

In Moskau begann das neue Jahr mit Feiern auf dem Roten Platz. Hier herrschte trotz der Anschläge in Südrussland Volksfeststimmung.

In London zog es wie in jedem Jahr Zehntausende an die Themse zum Feuerwerk vor Big Ben und dem Riesenrad London Eye. Diesmal sollte jedoch auch der Geruchssinn angesprochen werden: Aromatisierte Konfetti und Kunstnebel verbreiteten den Duft von Kirschen, Äpfeln und Erdbeeren.

Mehrere Hunderttausend Menschen begrüßten das neue Jahr in Berlin. Die Party vor dem Brandenburger Tor ist eine der größten im Freien abgehaltenen Silvesterfeiern der Welt.

Wer es sich leisten konnte, schaute sich das Rekordfeuerwerk in Dubai an. Das Emirat ließ sich nicht lumpen und zündete 400.000 Raketen.

Sydney feierte den Jahreswechsel ebenfalls mit einem gigantischen Feuerwerk. Im Hafen der australischen Metropole drängten sich über eine Million Besucher.

Der Künstler Reg Mombassa tauchte Sydneys Wahrzeichen – die charakteristische Oper und die Harbour Bridge – in gleißendes Licht. Das ließen sich die Australier umgerechnet vier Millionen Euro kosten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Griechenland übernimmt Ratspräsidentschaft der EU